Du willst Deine Ex zurück? Dann bereinige Deine Fehler zuerst!

Wenn Du Deine Ex zurück haben willst nachdem Du einen (oder mehrere) Fehler gemacht hast, musst Du Dich zunächst einmal um diese kümmern. Wenn Du Fehler gemacht hast, musst Du diese aus der Welt schaffen, Dich entschuldigen und beweisen, dass Du Dich geändert hast, bevor Du auch nur daran denken kannst, Deine Ex Freundin oder Ex Frau wieder zurück zu gewinnen.

Du musst Dir im Klaren sein darüber, was schief gelaufen ist in der Beziehung, und vor allem, welchen Anteil Dein Verhalten daran hatte. Du mußt Dich nicht in Grund und Boden schämen, wir alle machen Fehler, aber wichtiger ist es, was wir dann tun und was wir daraus lernen.

Setz Dich also hin, nimm Dir Zeit und lass das Ende der Beziehung vor Deinem geistigen Auge Revue passieren. Was war der Grund dafür? Lass einmal beiseite, was Deine Ex falsch gemacht haben könnte, das liegt eher in der Zukunft. Beschäftige Dich damit, was Du verursacht hast und was jetzt in Deiner Macht liegt.

Aus und Vorbei? Noch lange nicht!

Welche Fehler Du auch immer gemacht haben magst, kannst Du auf Vergebung hoffen? Sei nicht allzu hart mit Dir selbst, Du würdest Dich wundern, in welche Situationen Paare geraten können, die aussichtlos scheinen, und dennoch kommen sie wieder zusammen. Denke nicht automatisch Deine Fehler seien unverzeihbar, es gibt immer Hoffnung!

Versuche, zu verstehen, was in Deinem Leben los war, zu der Zeit, als Du Fehler begangen hast. Besonders, wenn es Fehler waren, die ansonsten Deinem Charakter überhaupt nicht entsprechen. Das mag schwierig sein und schmerzhaft, aber wenn Du Deine Ex zurück haben willst, musst Du hier durch.
Vielleicht entdeckst Du, dass Du in dieser Zeit unter starkem Druck und Stress gestanden
hast. Vielleicht war Dein Job in Gefahr? Eine Krankheit? Ein Verlust in Deiner Familie? Was auch immer Du finden kannst, Du musst Dich irgendwann mit Deiner Ex hinsetzen und im Detail darüber reden.

Wenn Dein Fehler aus Gedankenlosigkeit oder Egoismus heraus passiert ist, dann ist das etwas, was mit Deinem Charakter zu tun hat, und was relativ leicht zu reparieren ist. Es braucht dazu eine gewisse Zeit der Beobachtung, aber wenn es Dir ernst ist damit, Deine Ex wieder zurück zu bekommen, dann ist es das wert.

Erst dann, wenn Du an dem Punkt bist, an dem Du eine Perspektive erkennen kannst aus Deinen Fehlern, ist es an der Zeit, wieder Kontakt aufzunehmen mit Deiner Ex. Arrangiere ein Treffen auf neutralem Grund und unter anderen Menschen, dann sinkt die Gefahr, dass das Gespräch zu emotional wird und eskaliert.

Bleib ruhig bei der Aussprache und konzentrier Dich auf das, was Du sagen möchtest. Entschulige Dich in aller Form und bitte um Vergebung. Zu der mündlichen Entschuldigung sollten möglichst auch bereits Taten aufgezählt werden können, die das Lippenbekenntnis untermauern.

Dann hör Dir genau an, was Deine Ex dazu zu sagen hat.

Wann genau der richtige Zeitpunkt für ein erstes Gespräch nach einer Trennung ist, welche Themen absolut tabu sind und wie Du auch in schwierigen Fällen Deine Ex Freundin wieder zurück bekommen kannst, hat Hans Georg Birkenfeld in seinem Kindle Beststeller “Aus und Vorbei? Noch lange nicht!” eindrucksvoll beschrieben. Hol Dir Rat vom anerkannten Beziehungsfachmann, lass Dir wichtige Tipps geben und Du wirst sehen, es ist möglich, auch in aussichtslos erscheinenden Fällen seine Ex Freundin zurück zu gewinnen.

Ich möchte meinen Freund zurück – Tipps und Rat, wie Sie Ihren Ex Freund wieder zurück gewinnen

Sie möchten also Ihren Ex Freund zurück haben?  Heutzutage finden Sie an jeder Strassenecke Tipps und Tricks, wie Sie Ihren Ex Freund wieder zurück bekommen. Woher wollen Sie aber wissen, was funktioniert und was Ihren Ex vielleicht nur noch weiter von Ihnen entfernt?

Vertrauen Sie Ihrem Instinkt. Sie, und nur Sie alleine kennen sich selbst und Ihren früheren
Freund. Warum haben Sie sich getrennt? War es nur ein alberner Streit, der eskalierte, oder passen Sie veilleicht wirklich nicht zueinander? Streitereien, vor allem, wenn sie sich
häufen, sind oft ein Zeichen von tiefer liegenden Problemen, Sie sollten sie also nicht
gäntlich ignorieren. Wenn Sie sich ständig wegen irgendwelcher Dinge getritten haben,
so liegt es nahe, dass es da noch mehr gibt, was Ihre Beziehung störte. Sie müssen diesen Dingen auf den Grund gehen, sie zu ignorieren schafft sie nicht aus der Welt!

Fragen Sie doch einfach mal Ihre Freunde oder Familie. Fragen Sie, was deren Meinung nach aus Ihnen beiden ein tolles Paar macht. Fragen Sie auch, warum sie glauben, dass die Beziehung nicht gehalten hat. Sie werden unter Umständen Interessantes erfahren.

Versuchen Sie, mit Ihrem Ex ein Gespräch zu führen. Vereinbaren Sie dazu einen neutralen Treffpunkt, einen Park oder ein Restaurant, wo andere Menschen in der Nähe sind. Warum das? Es zwingt Sie dazu, die Ruhe zu bewahren und aus dem Treffen nicht einen erneuten Streit wachsen zu lassen.

Achten Sie darauf, das Treffen nicht zu einem regen Austausch von Vorwürfen gerät. Sie müssen sich unter Umständen Dinge anhören, die unangenehm sind, die Sie auch verletzen können, aber das sollten Sie aushalten können, und zwar ruhig und gelassen. Ihre Ex lässt vielleicht nur Dampf ab und muss jetzt ihren Frust herauslassen. Erwähnen Sie ruhig, dass Sie sie immer noch lieben und Sie der Beziehung einen neuen Anfang geben möchten. Fragen Sie konkret, ob Ihre Ex eine Chance sieht, und was gegebenenfalls ihrer Meinung nach zu einem Neuanfang dazu gehören müsste, so vielleicht ein Treffen mit einem Eheberater oder Mediator.

Entschuldigen Sie sich für Fehlverhalten in der Vergangenheit und erklären Sie, warum Sie
Ihre Ex wieder zurück in Ihrem Leben haben möchten. Das kann natürlich sehr schwwierig werden vor allem, wenn Sie sich einen kapitalen Fehler geleistet haben.
Vorher sollten Sie sich natürlich im Klaren darüber sein, ob Ihre Ex wirklich die Richtige
ist für Sie. Wenn Sie sie häufiger verletzt haben sollten in der Vergangenheit, fragen Sie sich warum. Normalerweise verletzen wir die Menschen nicht, die wir lieben! Zumindest nicht andauernd!
Es ist schwer genug, in einer Beziehung die Romantik leben und gedeihen zu lassen, und wenn Sie Ihren Partner ständig verletzen, stirbt die Liebe sehr schnell.

Wenn Sie Ihre Ex treffen, erninern Sie sie an all die guten Zeiten, die sie miteinander
verbracht haben als Paar. Sagen Sie, das Sie in der Zeit der Trennung genug Zeit hatten,
sich darüber im Klaren zu werden, was Sie wollen, und dass SIE genau das ist, was Sie wollen.
Sie sind sich 100 Prozent sicher, dass alles, was Sie wollen, ist wieder mir ihr zusammen
zu sein. Schmeicheln Sie ihrem Ego und machen Sie kleine Komplimente. Doch das sollten Sie nicht übertreiben, es wirkt schnell abschreckend und Sie erscheinen verzweifelt, hoffnungslos und verbittert. Das gilt es auf jeden Fall zu vermeiden!

Bereiten Sie sich darauf vor, das es Zeit braucht, bis Sie ihre Ex Freundin wieder zurück
bekommen haben, und das das erste Treffen noch kein Ergebnis bringt. Tipps und Ratschläge, wie man vorzugehen hat und was man auf jeden Fall zu vermeiden hat, bringen Sie vielleicht schneller weiter, schliesslich haben Sie nicht viel Übung darin, Ihre Ex wieder zu bekommen. Denken Sie daran, Sie haben es mit einem menschlichen Wesen zu tun, das Zeit braucht, eine einmal gefällte Entscheidung wieder rückgängig zu machen und sich darauf einzulassen.

Man kann bei dem Versuch, seine Ex Freundin zurück zu bekommen, auch eine Menge Fehler machen. Wenn Sie wissen wollen, wie am besten vorzugehen ist, welche Taktik und Strategie erprobt und erfolgreich ist, müssen Sie Hans Geog Birkenfelds “Aus und Vorbei? Noch lange nicht!” lesen!

Worauf Sie achten müssen beim Kauf eines “Freundin zurückgewinnen” eBooks

Sie tragen sich mit dem Gedanken, ein EBook zu kaufen, das Ihnen Rat verspricht, wie Sie Ihre Ex Frau oder Ex Freundin wieder zurück bekommen?
EBooks sind eine großartige Sache, Sie können Sie sofort downloaden, sie gleich auf dem
Rechner oder auf einem Reader lesen. Sie müssen sich nicht “Blicken” aussetzen, wenn Sie einen solchen Ratgeber in einem Buchladen kaufen, wo der Verkäufer sich sicherlich seinen Teil denkt. Oft finden Sie Informationen in einem EBook, die in Druckerzeugnissen noch gar nicht zur Verfügung stehen.

Zunächst einmal sollte ein Buch, das sich mit diesem Thema befasst, Ihnen Hoffnung machen, dass es möglich ist, seine Ex Freundin wieder zurück zu bekommen. Eine Möglichkeit, dies zu zeigen, sind Dokumentationen, Case Studies und Empfehlungsschreiben, sogenannte Testimonials, von Lesern, die durch diese Tipps ihre Ex Partnerin wieder zurück bekommen haben.

Zweitens sollten Sie wissen wollen, ob die Tipps mehr enthalten als “Arbeite an Deiner Persönlichkeit für vier Wochen”. Viele EBooks raten den Lesern, keinen Kontakt aufzunehmen für mindestens einen Monat und diese Zeit zu nutzen, um an sich selbst zu arbeiten. Das ist zwar im Prinzip richtig, rechtfertigt aber kaum € 20,00 Kaufpreis. Von mir haben Sie diese Information gerade umsonst bekommen!

Achten Sie darauf, dass das Buch auch auf einem Mac lesbar ist und auf einem Smartphone. Kindle Bücher brauchen eine Kindle App für Smartphones und PC, der natürlich kostenlos bei Amazon herunter geladen werden kann. Ist da Buch als PDF Datei erhältlich, ist es praktisch überlall lesbar.

Finden Sie heraus, ob der Autor eine Website unterhält und ob sie ihm vor dem Kauf Fragen stellen können. Dieser Kundenservice zeigt Ihnen schnell, ob das Buch etwas wert ist, oder nicht.
Finden Sie heraus, ob es eine Geld-Zurück Garantie gibt bei dem Anbieter, wenn Sie feststellen sollten, das das besagte System bei Ihnen nicht funktioniert. Oder wenn Sie feststellen sollten, dass das Buch nur ein modernes “Sond and Dance” Buch eines verirrten Medizinmannes ist. Für 20 Euro können Sie Ihrer Ex einen Blumenstrauss kaufen oder in ein neues Date mit jemandem investieren.
Auf der anderen Seite sind 20 Euro nicht viel, wenn Ihnen dafür der Weg gezeigt wird, wie
Sie die richtigen Schritte gehen, um Ihre Ex wieder zurück zu bekommen.

Das Buch, das ich Ihnen heute empfehlen, ja ans Herz legen möchte, kostet aber keine 20 Euro. Hans Georg Birkenfeld’s “Aus und Vorbei? Noch lange nicht!” kostet Sie gerade einmal 4,99 Euro. Es enthält alle Kriterien, die ich eingangs aufgeführt habe, die Hoffung, das das System auch funktioniert, Empfehlungsschreiben und eine komplette Strategie mit konkreten Handlungsanweisung. Sollten Sie den Autor vorab – oder nach dem Kauf – kontaktieren wollen, schreiben Sie eine eMail an hgbirkenfeld@ausundvorbei.org

Die emotionalen Stufen des Endes einer Beziehung

In der Regel sind beide Parteien ähnlich vom emotionalen Auf und Ab einer Beziehung betroffen, wenn diese zuende geht. Die Intensität mag unterschiedlich sein, einer will die Beziehung beenden und einer wird verlassen. Aber beide durchlaufen die emotionalen Stufen bei der Beendung einer Beziehung.
Es kann durchaus hilfreich sein bei der Bewältigung einer Trennung, wenn man diese Stufen kennt, und die Trennung erleichtern. Jeder dieser Stufen ist nötig, um die Trennung zu verarbeiten und um einen Heilungsprozess in Gang zu setzen, damit man später, wenn alles vorbei ist, auch wieder eine neue Liebe finden kann. Daher nutzt es wenig, wenn man versucht, diese Phasen abzukürzen, erstens wird es nicht gelingen, und zweitens sollte man sich darüber im Klaren sein, dass jede durchlaufene Phase einen auf den Weg der Besserung bringt und man sich dann auch wieder besser fühlt.

Es gibt kein zeitliches Limit, wie lange jeder Schritt dauern kann, um ihn zu durchlaufen.
Das hängt weitestgehend davon ab, wie groß Dein verbliebenes Selbstwertgefühl ist, wie stark Du bist und wieviel Unterstützung Du erhälst.

Die fünf wichtigsten Phasen einer Trennung sind:

1. Der Schmerz. Der Schmerz kommt hart und schnell. Anfangs noch gedämpft vielleicht durch das Gefühl, das kann doch nicht wahr sein, aber dann ist der Schmerz fast nicht auszuhalten. Es handelst sich um physische Schmerzen, Du kannst nicht essen und nicht schlafen. Alles erscheint Dir als zu viel und Du möchtest Dich am liebsten in einer Ecke verkriechen und alleine gelassen werden.

2. Verleugnund und Weigerung. Das ist der Punkt, an dem du denkst, das kann doch alles nur ein großes Missverständnis sein, und Dein Ex wird sicher jeden Augenblick realisieren, das er einen Fehler gemacht hat und wieder zu Dir zurückkehren. Es kann gefährlich sein, so zu denken. Versuche, diese Phase so schnell wie möglich hinter Dir zu lassen. Lässt Du Dich zu lange auf solche Gedanken ein, kann es sehr schwierig werden, heil und gesund aus der Sache heraus zu kommen und weiterzumachen.

3. Wut. Nun wandeln sich Deine Ängste und Schmerzen in Wut. Es ärgert dich furchtbar, dass jemand, der Dir einmal gesagt hat, er liebt Dich, Dich so sehr verletzen kann. Diese Phase ist sehr destruktiv und schmerzhaft für beide Parteien. Wenn Du jetzt nicht vorsichtig bist und überlegt handelst, kannst Du dir jede Chance verbauen, jemals wieder mit Deiner Ex zusammen zu kommen.
Zu Wut gehört oft die Verbitterung. Wenn Du diesem Gefühl der Bitterkeit erlaubst, sich
zu entwickeln, kann es Dir mittel- und langfristig jede weitere Beziehung von vorne herein
vergiften.

4. Trauer. In dieser Phase trauerst Du um den Verlust Deiner Beziehung. Du erinnerst Dich an die guten Zeiten der Beziehung, die ihr beide hattet. Auch hier ist Vorsicht geboten, und obwohl aktive Trauer nötig ist, um einen Abschluss zu finden, solltest Du darauf achten, dass auch diese Phase nicht endlos dauert. Trauer kann zu gefährlichen Kurzschlussreaktionen führen! Ertappst Du Dich bei dem Gedanken, jetzt mit Allem Schluss zu machen, dann solltest Du sofort Hilfe suchen! In dieser Phase erscheint es Dir vollkommen unmöglich, jemals wieder ein normales Leben zu führen und jemals wieder jemanden zu lieben. Also, achte auf die Dauer  und suche Freunde zum Reden oder professionelle Hilfe, wenn die Gedanken allzu trüb werden sollten.

5. Akzeptanz. Du bist nun an dem Punkt angelangt, wo Du realisiert, dass es Vorbei ist. Ein Teil Deiner Stärke ist zurück gekehrt und Du kannst wieder mehr an Deine Zukunft denken anstatt an die Vergangenheit. Diese Zeit hinterlässt einen bitter-süßen Geschmack: Du hast die Trennung verarbeitet und kapiert, dass die Beziehung zu Ende ist, was traurig ist, aber Du siehst neue Gelgenheiten und langsam bist Du überzeugt davon, dass Du auch irgendwann eine neue Liebe finden wirst.

Je mehr Du über diese Phasen einer Trennung weisst, und wie Du damit umgehen kannst, umso leichter und schneller kannst Du von einem Leben in der Vergangenheit aufblicken in eine helle und freundliche Zukunft. Du musst verstehen, dass diese Phasen völlig normal sind und durchlaufen werden wollen und müssen, bevor es Dir wieder besser geht.

Unabhängig von diesen Phasen der Trennung gibt es Strategien und Wege, aus einer Trennung heraus wieder zusammen zu kommen mit der oder dem Ex. Wie man diese Phasen nutzt und welche Fehler man unbedingt vermeiden sollte bei dem Versuch, seine Ex wieder zurück zu gewinnen, beschreibt Hans Georg Birkenfeld in seinem Kindle Bestseller “Aus und Vorbei? Noch lange nicht!”

 

Warum Frauen ihre Männer verlassen

Falls Sie sich Gedanken darüber machen sollten, ob Ihre Frau oder Ihre Freundin Sie verlassen könnte (oder Sie bereits verlassen hat), so fragen Sie sich sicherlich, aus welchen Gründen Frauen ihre Männer verlassen. In Wahrheit sind die Gründe andere, als Sie vielleicht denken mögen, und es können gleich mehrere sein.

In jeder Beziehung längerfristigen Beziehung stauen sich Dinge auf, kleine Frustrationen,
Verletzungen, unsensible Äußerungen können sich über die Zeit wie Steine zu einer Wand
ausbauen. Nach einer Weile haben Sie dann eine recht massive Wand vor bzw. zwischen sich und Ihrer Frau. Dann ist der Punkt gekommen, an dem einer der Partner nur noch verzweifelt rufen kann: “Jetzt reicht es mir aber!” und geht. Das Wichtigste ist es, dafür zu sorgen, dass es in Ihrer Beziehung niemals soweit kommen kann.

Sie sollten sich zunächst von einigen Weisheiten trennen, die man Ihnen über Frauen und über das, was Frauen wollen, erzählt hat. Falls Sie denken, Frauen sind eher hilfsbedürftig und müssen ständig “gepflegt und gewartet” werden, sollten Sie Ihre Ansicht überdenken. Sicherlich sind einige Frauen so, aber längst nicht alle. Ein Tipp: Denken Sie einmal über Ihre Frau nicht als Ihre “Frau”, sondern als eine Person, als ein Mensch! Behandeln Sie sie so, wie Sie gerne behandelt werden wollen.

Einer der größten Fehler, den Männer im Umgang mit ihren Frauen machen, ist es, sie entweder als Hure oder als Ersatzmutter zu behandeln, oder sie stellen sie auf ein Podest und behandeln sie, als wäre sie aus Porzelan. Behandeln Sie Ihre Frau wie ein menschliches Wesen, ein einzigartiges Individuum mit eigenem Kopf und eigenen Bedürfnissen. Lernen Sie die richtige Frau kennen, nicht die Frau, die Sie gerne in ihr sehen würden oder die sie Ihrer Meinung nach sein sollte!

Nicht alle Frauen sind gleich! Gehen Sie nicht davon aus, dass Ihre Frau oder Ihre Freundin gewisse Dinge mag oder sich so verhalten sollte, nur weil andere Frauen (oder Ihre Mutter) es tun. Sicherlich haben Sie selbst mehrere männliche Freunde. Behandeln Sie alle Ihre Freund gleichermassen oder gehen Sie auf jeden einzelnen von ihnen ein? Na also.

Frauen verlassen ihre Männer, weil sie unzufrieden sind mit der Situation. Jede Beziehung
ist eine besondere, aber im Grunde verlassen Frauen eine Beziehung, weil sie in dieser nicht das finden, was sie suchen und brauchen. So einfach ist das.

Die meisten Frauen wollen, das ihr Mann oder ihr Freund auch ein Freund ist und ein Vertrauter. Sie möchten, das sie sich so benehmen, das man spürt, das sie einen mögen. Viele Männer benehmen sich so, als würden sie ihre Frauen oder Freundinnen nicht einma gern haben. Und sie behandeln sie auch keinesfalls wie einen vertrauten Freund.

Frauen haben sexuelle Bedürfnisse, genau wie Männer. Unsere Gesellschaft hat in der Vergangenheit den Männern immer gesagt, sie haben nun mal diesen Sexualtrieb und es sei völlig ok, diesen bei jeder Gelegenheit auch auszuleben, und dass Frauen im Gegensatz dazu “gute Mädchen” zu sein hätten, die nur mit ihren Ehemännern schlafen dürften.

Das entspricht nun leider nicht mehr den Tatsachen. Frauen haben den gleichen Sexualtrieb wie Männer, sie sind nur darauf konditioniert, diesen nicht ungehemmt auszuleben. Frauen lieben es nun einmal überhaupt nicht, wenn sie das Gefühl haben, nur für den Sex da zu sein. Frauen ziehen sich oft körperlich von ihren Männern zurück, obwohl sie gerne Sex haben, aber eben weil sie auch nicht-sexuellen Kontakt haben möchten. Männer denken oft, das jede Art von physischem Kontakt  -Kuscheln beim Fernsehen – automatisch zu einem Beischlaf führen müsse. Es dauert dann nicht lange, und Ihre Frau möchte von Ihnen nicht einmal mehr berührt werden.

Wenn Sie also vermeiden wollen, dass Ihre Frau oder Ihre Freundin Sie verlässt, denken Sie darüber nach. Behandeln Sie Ihre Frau wie jemanden, den Sie einfach gern haben und lieben und Ihre Beziehung wird sehr lange halten.

Wenn dieser Rat zu spät kommen sollte, und Sie bereits verlassen wurden und Ihre Frau wieder zurückhaben möchten, empfehle ich “Aus und Vorbei? Noch lange nicht!” von Hans Georg Birkenfeld. Er verrät die Strategien, die nötig sind, um Ihre Ex Frau wieder an Ihre Seite zurück zu holen.