So behalten Sie Ihren Mann – Süchtig nach Ihnen!

Heutzutage höre ich von vielen Frauen, dass sie Schwierigkeiten haben, die Aufmerksamkeit Ihres Mannes zu er- und zu behalten. Schlimmer noch, selbst Frauen, die mit Ihrem Mann bereits seit Jahren zusammen sind, geben zu, dass sie zuweilen Probleme haben, diese Aufmerksamkeit auch nur für 5 Minuten genießen zu können!

Wir leben in einer Zeit, in der viele Frauen die gleiche Erfahrung mit Männer machen: Sie erleben eine wundervolle Nacht mit einem Mann, er sagt ihnen, wie toll sie seien, um sich dann niemals mehr zu melden. Die Zeiten, in denen ein Mann Wochen, Monate oder gar Jahre damit verbracht hat, um eine Frau zu werben, um sie für sich zu gewinnen, um ihre Aufmerksamkeit zu erhaschen, sind längst vorbei.

Vielmehr häufen sich die Fälle in meiner Praxis, in denen die Frauen die Rolle des Jägers übernommen haben, verzweifelt auf der Suche nach ein wenig Aufmerksamkeit oder ein wenig Zärtlichkeit und Zuneigung. Und leider kann man daraus kaum einen Vorwurf konstruieren, wenn Frauen nach Männern jagen müssen und sich an ihn klammern, wenn eben die durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne eines erwachsenen Mannes nur noch ca. 3 Sekunden beträgt!

Um es einmal deutlich zu sagen, ein Goldfisch hat eine längere Aufmerksamkeitsspanne als ein moderner Mann.

Aber wir können auf der anderen Seite auch nicht nur die Männer dafür verantwortlich machen. Wir müssen uns vor Augen halten, dass sie ständig mit Reizen überflutet werden, mit Werbung, Bildern und dem Druck der Gruppe, um sich ständig weiter zu entwickeln zur nächst größeren oder besseren Sache.

Es lastet ein ständiger Druck auf dem Mann, heute fast so wie auf den Frauen, um vielleicht 5 Kilo leichter zu sein, die Zähne weißer zu haben, sich besser anzuziehen, moderner Haarschnitt, etwas voller vielleicht, die Liste ist endlos.

Es kann schon frustrierend sein, besonders, wenn diese Verhaltensmuster auch das Liebesleben beeinflussen. Männer, die ständig auf der Suche nach etwas Besserem sind, und die sich kaum noch eine Weile auf eine Sache konzentrieren können, besonders in der Liebe.

An diesem Punkt sind wir angekommen, und es scheint unausweichlich, dass etwas jetzt nachgeben wird, oder dass sich etwas ändern muss! Klar ist, dass Sie kaum eine Beziehung werden aufrecht erhalten können oder wollen, in der Ihr Mann hin und her rennt wie ein Gnu vor einem Löwen. Klar ist auch, dass nach mehreren Beziehungen, die das gleiche Muster aufwiesen, die Lust vom Frust ersetzt werden wird.

Dazu gibt es einfach nicht genug Liebe, da die Liebe immer auf eine große Nachfrage stößt, aber immer seltener im Angebot ist.

Aber genau hier kommt uns eine schnelle und einfache Lösung zupass. Denn das Problem, dass Sie haben, in dem Sie sich anstrengen müssen, einen Mann zu finden, der Sie von ganzem Herzen liebt, kann leicht gelöst werden!

Der Schlüssel dazu ist die „Bewegtes Ziel“ Methode.

Falls Sie mir bis hier hin gefolgt sind, hatten Sie bestimmt schon einen dieser „AHA!“ Momente, in denen Sie sich wieder erkannt haben.

Falls nicht, dann sofort: Es geht um eine einfache Tatsache, die ich Ihnen bereits enthüllt habe, und die eine wichtige Rolle spielt im weiteren Verlauf.

Welche Tatsache?

Fakt ist, dass Männer einfach Schwierigkeiten haben, sich auf eine Sache für einen längeren Zeitraum zu konzentrieren.

Die Erklärung dazu ist folgende: Männer werden sich nur dann darum bemühen, ihre Aufmerksamkeit auf Sie zu fokussieren, wenn ihre Motivation hoch genug ist!

Was bedeutet das?

Es bedeutet, wenn Sie es schaffen, genügend Interesse zu wecken in einem Mann, ihn genügend motivieren, dann ziehen Sie ihn an wie der Honig die Bienen!

Der Schlüssel also, die Leidenschaft zu erwecken in ihm für Sie, eine emotionale Reaktion auf Sie, ist es, zu wissen, wie genau Sie diese Aufmerksamkeit nachhaltig für Sie aufrecht erhalten können.

Das wiederum ist genau so einfach, wie es ist, zu verstehen, wie Motivation im innersten eines Mannes funktioniert.

Sie haben es bestimmt schon selbst erlebt, dass Männer unserer Zeit sich schwer damit tun, zur Ruhe zu kommen, sich einzuleben irgendwo und dabei zu bleiben. Sie gehen aus mit einer Frau, haben auch eine tolle Zeit mit ihre, gehen aber am nächsten Abend wieder aus und suchen nach etwas neuem oder etwas aufregenderem.

Selbst verheiratete Männer machen sich schuldig, indem sie ihre Frauen mit Hobbys oder sonstigen Aktivitäten ersetzen, die sie mehr interessieren. Und dabei ihre Ehepartner zu unsichtbaren Wesen degradieren.

Aber: Männer können und wollen sich konzentrieren auf eine Sache, solange sie sich motiviert dazu fühlen! Also müssen Sie lernen, warum sie motiviert sind, was sie reizt, um damit den Schlüssel zu ihrem Herzen in der Hand zu haben.

Was also motiviert Männer? Wie ticken sie? Wie schaffen Sie es, einen Mann zu finden, der Ihnen gegenüber immer aufmerksam ist, und Sie aufregend findet?

Im Grunde genommen sind Männer motiviert, wenn sie herausgefordert werden, oder wenn sich etwas herausstellt als etwas, durch das sie ständig emotional belohnt werden!

Denken Sie einfach einmal an die meisten Hobbys,die Männer so haben. Schnelle Autos, Action Filme und intensive Video Spiele fallen Ihnen dabei bestimmt auch ein.

Woran kann es liegen, dass sich Männer dazu ständig animiert und motiviert fühlen, mitmachen wollen dabei, wieder und wieder?

Die Antwort liegt darin, wie sie sich dabei fühlen!

Schnelle Autos, Explosionen und Aktion in einem Film haben alle etwas gemeinsam: Es sorgt dafür, das Adrenalin ausgeschüttet wird, man(n) bekommt einen Kick davon. Emotionen bauen sich auf, jedes Mal, wenn ein Mann an solchen Aktivitäten teilnimmt oder sie einfach nur, wie im Film, sehen kann.

Und genau das ist es, dieser Aufbau von Hoch-Gefühlen, nach dem Männer süchtig sind und das sie immer wieder haben wollen. Und somit werden sie leicht und gerne jederzeit an Aktivitäten teilnehmen, von denen sie glauben, dass diese sie genauso belohnen werden.

Männer können diesen Aufbau der Gefühle auch leicht beim Zusammensein mit Frauen fühlen, aber das Problem ist, dass Frauen einfach nicht wissen, wie sie nachhaltig für diesen Aufbau der Gefühle sorgen können.

Einfach gesagt, wissen die meisten Frauen nicht, wie sie einen Mann emotional aufgeladen halten können über einen längeren Zeitraum, und so kommt es, dass die Männer oft auch innerhalb einer Beziehung ständig auf der Suche sind nach der Sache, die ihnen diese Emotionen verspricht.

Bevor Sie nun aber hingehen, und alle Männer beschuldigen, weil sie so merkwürdig sind mit ihren Gefühlen, und bevor Sie sich sagen: „Warum muss ich mich eigentlich immer um alles kümmern, was unsere Beziehung angeht?“ gibt es da eine Sache, die Sie verstehen müssen über Männer, und dann wird es in Zukunft schon viel leichter sein für Sie.

Im Gegensatz zu Ihnen, meine Damen, entwickeln Männer nicht auf die gleiche Art und Weise Gefühle. Sie, meine Damen, reden mit ihren Mitmenschen, pflegen Verbindungen und teilen Ihre Gefühle mit. Männer nicht.

Frauen fühlen sich wohl dabei, und oft sogar besser, wenn sie jemandem nahe sein können und mit diesem Menschen tiefe Geheimnisse teilen können, sich austauschen können und Gefühle teilen können. Männer jedoch fühlen sich dabei gar nicht wohl!

Es sei denn, sie können ihnen beweisen, dass es emotional lohnend und einträglich sein kann, und das es zum Aufbau von positiven Emotionen kommen wird.

Sie müssen also lernen, diesen Aufbau zu kreieren, und die Bewegtes Ziel Methode wird Ihnen zeigen, wie das funktioniert.

Und wie?

Es gibt zwei einfache Schritte zum Erfolg.

Schritt Eins: Überhäufen Sie ihn mit Aufmerksamkeit – für eine kleine Weile

Schritt Zwei: Entziehen Sie ihm die Aufmerksamkeit wieder

Das hört sich extrem einfach an, Sie sollten dabei aber bedenken, dass es Ihr Ziel ist, diesen Aufbau von Emotionen zu bewirken, um die explosive Reaktionen zu erhalten, die sie sich wünschen.

Ohne diesen Aufbau geschieht folgendes:

Sie überhäufen ihn mit Ihrer Liebe und Ihrer Aufmerksamkeit. Er genießt es. Aber dann wird es ihm langweilig und er fragt sich: Und was kommt jetzt?

Sie finden sich ganz am Anfang wieder, und eigentlich wollten Sie ja schon viel weiter sein.

Was Sie tun müssen, um einen Mann geradezu süchtig zu machen nach Ihnen, ist folgendes:

Sie geben ihm ein kleines Stück des Kuchens, und fordern ihn dazu heraus, für den Rest des Kuchens hart arbeiten zu müssen!

Und das wiederholen Sie nach Belieben!

Denken Sie einmal an die Nahrungsaufnahme. Könnten Sie mit einem Apfel die nächsten 50 Jahre überleben?

Wohl kaum.

Würden Sie sich für die nächsten 50 Jahre auch nur einen Apfel wünschen?

Auch nicht.

Das gleiche geschieht hier. Sie bauen Spannung auf und Verlangen, indem Sie ihm ein kleines Stück davon geben, worin er ohnehin interessiert ist, nämlich von Ihnen.

Männer wünschen sich die Aufmerksamkeit einer Frau und deren Zeit, aber sie können wenig damit anfangen, wenn es ihnen zu leicht gemacht wird.

Männer wollen denken, dass sie es verdienen, und das ist genau das, was Schritt Zwei bewirkt, indem ihm „seine Rechte“ verweigert werden und er gezwungen wird, dafür zu kämpfen, zu ziehen und zu drücken für das Recht, Sie wieder zurück zu gewinnen!

Damit möchte ich nicht sagen, dass Sie es mit dem Entzug der Aufmerksamkeit übertreiben dürfen. Es könnte passieren, dass er denkt, das aber auch gar nichts funktioniert bei der Beziehung. Es kommt darauf an, den Entzug subtil vonstatten gehen zu lassen, ein wenig jeden Tag garantiert den Erfolg. Man könnte es sogar damit vergleichen, wie Männer es tun, wenn Sie ihn einmal beobachten.

Er sucht sich seine kleinen Kicks auch jeden Tag, um emotionale Befriedigung zu finden.

Um ihn auf lange Sicht bei der Stange zu halten, müssen Sie ihm täglich kleinen Dosen verpassen vom „Ziehen und Drücken“, oder anders gesagt, Sie müssen sich bewegen, wie ein „Bewegtes Ziel“!

Dann werden Sie etwas sehr interessantes beobachten können. Sie initiieren die Jagd, und diese Jagd sorgt dafür, dass sich im Mann eine gewaltige Anziehung aufbaut!

Das geschieht, weil Sie ihn erstens am Anfang verwirren und somit in ihm die Erwartung auf etwas Unerwartetes steigt und zweitens, weil Sie es ihm nicht gestatten, Sie einfach als gegeben zu betrachten.

Er ist sich dann nicht sicher, ob Sie dabei sind, ihm wegzulaufen. Und das empfindet er als einen Verlust, und es ist kein positives emotionales Erlebnis für ihn, wenn er es zulässt, dass Sie ihm weglaufen. Also sieht er es als lohnenswert an, daran zu arbeiten, wieder in Ihre „Gnadenzone“ zu gelangen, Ihre Aufmerksamkeit wieder auf sich gerichtet zu wissen.

Dabei bilden Sie einen Kreis der Attraktion, worin er Sie belohnt, und Sie ihn, je nachdem, ob Sie sich nach vorne oder nach hinten bewegen aufgrund seiner Reaktionen.

Wie aber sollte man diese Methode des Bewegten Ziels nun konkret einsetzen?

Das tun Sie, indem Sie die richtige Mischung aus Aufmerksamkeits-Angeln und Ködern auslegen und diese dann wieder vorsichtig loslassen, damit er an dieser Angel immer wieder zurück kommen muss.

So können Sie es schaffen, einen Mann dauerhaft emotional an sich zu binden, ja sogar, diese Beziehung auszubauen und sie stärker werden zu lassen im Laufe der Zeit.

Sie müssen nur etwas Vorsicht walten lassen bei der Auswahl Ihrer Angeln und Köder. Sie müssen also wissen, was Sie sagen und was Sie tun, um seine Aufmerksamkeit zu erhalten, ein Zuviel oder Zuwenig kann die ganze Strategie gefährden. Finden Sie einen gesunden Mittelweg!

Ich bin sicher, dass Sie dazu noch einige Fragen haben, besonders, wenn Ihre Beziehung bereits ernsthaft gefährdet oder gar bereits beendet ist, Sie aber ihren Mann nicht so einfach verlieren möchten.

Lesen Sie dazu mein Buch Aus und Vorbei? Noch lange nicht!

 

 

Mangelnde Aufmerksamkeit? Diese „Mausefalle“ Methode enthüllt ein kleines Geheimnis!

Sind auch Sie genervt von seinen verstohlenen Blicken auf andere Frauen? Vielleicht sind Sie gerade in einer Beziehung mit einem Mann, der allem hinterher blicken muss, was zwei Beine und einen Busen hat? Und Sie fühlen sich in die Ecke gedrängt? Sie fragen sich, ob er Sie jemals wieder so ansehen wird?

Vielleicht haben Sie es noch nicht bemerkt, aber Männer sind eigentlich sehr gerade heraus, wenn es um die Liebe geht.

Aber ich bin mir sicher, dass Sie wissen, dass Männer in der Regel doch sehr berechenbar sind, besonders, wenn es um Intimitäten geht. Und es ist genau diese Vorhersehbarkeit, die Sie für sich verwenden können, um ihn dazu zu bewegen, dass er nur noch Sie ansehen möchte und nur noch mit Ihnen zusammen sein will!

Das mag sich unmöglich anhören im Moment, aber es gibt nur eines, was Sie sich merken müssen, wenn es um Männer geht und um die Liebe:

Vereinfachen, vereinfachen, vereinfachen.

Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass Frauen dazu neigen, die Dinge zu verkomplizieren. Dass sie zu sehr und zu intensiv versuchen, einen Mann zu gewinnen und dann zu halten, und dass Männer aus diesem Grund das Interesse verlieren, oder ganz einfach nicht wissen, wie sie darauf reagieren sollen. Es ist leider diese Realität, die oft dazu führt, dass Beziehungen in die Brüche gehen und Ehen in der Scheidung enden. Deswegen finden viele Frauen im mittleren Alter keinen Mann oder nicht einmal ein Date.

Fragt man einen Mann, so geben sie schnell zu, dass eine ideale Beziehung für sie eine Beziehung ist, die schlicht und ergreifend „einfach „ ist. Keine Verzweiflung, kein Frust, keine Spielchen, und schon gar keine endlosen Beziehungsgespräche oder Diskussionen. Männer lieben einfache Beziehungen, gewürzt mit ein wenig Spannung, damit die Sache interessant bleibt.

Die Frage lautet also: Wie können Sie für dieses kleines bisschen Spannung sorgen, ohne die Dinge zu verkomplizieren?

Nun, ganz einfach…

Sie verwenden die Mausefalle Methode!

Ich wette, Sie denken nun „Was zum Geier ist denn das schon wieder?“ und ich bin froh, dass sie fragen, denn diese Technik hat es in sich! Sie kann ihr Liebesleben komplett vereinfachen.

Diese Mausefalle-Methode ist einfach, weil man sie in jeder Phase einer Beziehung anwenden kann, und sie nur eines bewirkt, nur eines: Ein Mann wird komplett verrückt nach Ihnen sein!

Ich habe erlebt, dass Männer sich gegen die tollsten Supermodell Frauen entschieden haben, nur um schnell nach Hause zu kommen, zu der Frau, die diese Methode angewendet hat bei ihm!

Ich habe es in meiner Erfahrung als Beziehungsberater erlebt, dass Beziehungen, die kurz vor dem Aus standen, wieder leidenschaftlich und lebendig wurden, innerhalb nur weniger Wochen!

Wenn ich also sage, dass Ihnen dieses Technik helfen wird, so ist das noch zu wenig, sie wird Sie und Ihre Beziehung retten!

Sie fragen sich nun, wie diese Methode funktioniert?

Nun, wenn ein Mann andere Frauen ansieht, oder wenn er das Interesse an Ihnen verliert, dann werden Sie, wie die meisten Frauen, eben versuchen, sich in den Vordergrund zu schieben, ihn praktisch anzuflehen, Ihnen seine Aufmerksamkeit zu schenken, nicht wahr?

Wie die meisten Frauen, merken Sie nicht einmal, dass Sie so reagieren, aber ich kann Ihnen versichern, dass Sie bereits öfter so reagiert haben, wenn Sie es mit einem Mann zu tun hatten, der sich ständig nach anderen Frauen umsehen muss.

In solchen Fällen ist eine solche Reaktion allerdings sehr kontraproduktiv. Wenn Sie spüren, dass Sie nicht mehr seine volle Aufmerksamkeit genießen, wenn er sich emotional zurückgezogen hat, führt ein solches Verhalten dazu, dass Sie sich alle Chancen verbauen, dass er Sie jemals wieder so lieben wird, wie Sie es sich erhoffen.

Einfach gesagt, Männer wollen so etwas nicht!

Das ist die „Über-Komlizierung“, von der ich eingangs gesprochen habe. Ein Mann möchte frei sein in seinen Entscheidungen, wie er sich fühlen will und wann er sich fühlen soll, wie er fühlt.

Männer hassen es, wenn Frauen versuchen, seine Gefühle zu kontrollieren und seine Aufmerksamkeit, besonders, wenn ein Mann bereits klargemacht hat, dass er sich eine Distanz wünscht.

In diesem Augenblick ist er einfach nicht hungrig. Genau wie ein Baby, dass einfach nicht trinken will, nicht einmal mehr einen kleinen Schluck, und seine Eltern zum Wahnsinn treibt, so benehmen sich Männer, wenn es um die Liebe geht.

Wenn er es nicht will, dann nimmt er es nicht.

Der Schlüssel also ist es, ihn hungrig zu machen. Sie müssen Geduld haben, genau so, wie sie mit einer Mausefalle und einem Stückchen Käse Geduld haben müssen!

Wenn Sie versuchen, der Maus das Stück Käse zu bringen, läuft sie garantiert weg!

Wenn Sie es aber für ihn liegen lassen, und abwarten, bis er soweit ist, bis er hungrig genug ist, dann wird er kommen und es sich holen! Er wird sogar drohende Gefahren ignorieren, wenn sein Hunger stark genug ist.

Und das, meine Damen, ist der Schlüssel zur Mausefalle-Methode

Hinterlassen Sie einen Köder, erlauben Sie ihm, einen Hunger zu entwickeln, und lassen Sie ihn sich schnappen.

Es muss nicht immer kompliziert und verwirrend sein. Es kann und muss einfach sein, weil Männer die Kontrolle behalten möchten und Entscheidungen selbst treffen wollen, ganz besonders in einer Beziehung, oder wenn es um emotionale oder sexuelle Anziehung geht.

Ihr natürlicher Instinkt sorgt dafür, dass Sie die Jagd lieben, die Verfolgung, wo sie die ultimative Belohnung finden. Denken Sie daran, wenn Sie sich an ihn werfen und ihn dazu zwingen wollen, Ihnen seine Aufmerksamkeit zu schenken, dann hat er nichts zu jagen, nichts zu verfolgen, weil in der Realität Sie es sind, die ihn jagt!

Das ist genau so, als versuchten Sie, eine Maus zu fangen, indem Sie hinter ihr her laufen mit einem Sack voller Käsestückchen, die Sie nach ihr werfen.

Nun möchten Sie aber genau wissen, wie diese ganze Mausefalle Methode funktioniert. Es ist ganz einfach.

So funktioniert es:

Schritt Eins: Warten Sie

Wenn er sich zurückgezogen hat, egal, ob Sie ihn schon länger kennen, oder sich gerade kennen gelernt haben sollten, WARTEN Sie. Werfen Sie auf keinen Fall Ihre Käsestückchen nach ihm und erwarten dann, dass er angerannt kommt.

Seien Sie geduldig. Geduld ist mitunter Ihr größter Verbündeter, wenn es darum geht, in einer Beziehung erfolgreich zu sein, da Männer eine geduldige Frau weder abblocken noch von ihr weglaufen können! Wenn eine Frau nicht das bekämpft, was er gerade tut und ihr missfällt, dann gibt es auch nichts, gegen dass er wiederum ankämpfen muss, und er wird sich schließlich fügen!

Das gilt insbesondere für Männer, die etwas an den Augen haben, oder die sich offenbar ständig für andere Frauen zu interessieren scheinen, ob nun offen oder insgeheim. Solange Sie sich nicht aufzwingen, gibt es für ihn keinen Grund, zu kämpfen, und keinen Grund, Sie zu ignorieren.

Schritt Zwei: Legen Sie das Käsestückchen aus

Das Käsestückchen sind Sie. Sie sind der Köder. Aber Sie werden sich ihm nicht an den Hals werfen! Sie werden auch nicht gleich zusammen brechen und völlig panisch Dinge ausprobieren, um seine Aufmerksamkeit zu erhaschen. Nein!

Sie machen es ganz einfach. Sie warten, und dann legen Sie den Köder aus.

Welchen Köder, fragen Sie?

Auch das ist einfach, und ich komme gleich darauf zurück. Aber erst einmal müssen Sie diese einfache Sache verstehen: Ihre Aufgabe ist es, zu warten, bis er hungrig ist, und das wird er werden, wenn Sie ihm die Gelegenheit dazu geben.

Schritt Drei: Sie erlauben ihm einen Bissen – Aber der Bissen ist so lecker, so deliziös und so verlockend, dass er wieder kommen will, und wieder, und wieder…

So zeigen Sie ihm, was er vermissen wird! Das mag sich trotzdem kompliziert anhören, aber ich versichere Ihnen, dass es eigentlich ganz einfach ist. Nun, nachdem er Ihnen gesagt hat, dass er Hunger hat nach Ihnen, ist es wirklich einfach, ihn zu locken und ihn auch bei der Stange zu halten.

Der Schlüssel dazu, meine Damen, ist eine Endlosschleife der Anziehung!

Eine WAS?

Nun, dabei handelt es sich um eine niemals endende emotionale Welle, wobei ein Mann ständig von sich aus emotionale Aufregung mit Ihnen verbindet, solange, bis er fühlt, dass er es nicht länger aushalten kann und diese Aufregung und die Gefühle Ihnen gegenüber offenbart.

Dann beginnt die Schleife von neuem, genau so, wie eine Welle immer wieder an den Strand kommt.

Ich bin mir sicher, dass Sie dennoch eine Menge Fragen haben zu diesem Thema. Wenn Sie möchten, lesen Sie Aus und Vorbei? Noch lange nicht!